Valid XHTML 1.0 Transitional

 

Ortskunde

"Fahren sie mich bitte zum Hotel Eden."

"Das ist ja wohl nichts besonderes", werden sie sagen, doch was macht der/die Fahrer/Fahrerin jetzt. Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

Von welchem Fahrer fühlen sie sich am Besten bedient? An diesem kleinen Beispiel sieht man, dass Ortskunde nicht nur aus Auswendiglernen von Straßen und Strecken besteht.

Ich habe ein paar "Fallen" zusammengestellt, über die man als Fahrer leicht stolpern kann. Wenn man aber sensibilisiert ist, steht man vor der Kundschaft gleich viel besser und professioneller da.

  1. Hörfehler: "Schedestraße" oder "Schlegelstraße"
  2. Verwechslungen: "Meckenheimer Straße" oder "Meckenheimer Allee"
  3. Mehrfach vorkommende Namen: siehe Beispiel oben
  4. Unbekannte oder neue Adressen: "Siebenwegekreuzplatz", "Am Dichbach"

 Und die Lösungen:

Ein Tip von mir:

Machen sie doch ein Ratespiel mit ihren Kollegen am Halteplatz. Fragen sie ihn nach einer Adresse oder Gebäude/Denkmal/ect., das sie selbst gesucht oder entdeckt haben. Sicher wird auch er eine knifflige Aufgabe für sie haben.

© 2008 - 2010 Martin Gauchel